Bergtouren

Mittelschwer-Schwere Wanderung auf die Bettelwurfhütte: Anspruchsvolle, alpine Wanderung zu einer Hütte mit einem imposanten Blick in das Inntal.

Bettelwurfhütte (2.077 m)

Bettelwurfhütte
Datum:27.10.2005
Gebirgsgruppe:Karwendel
Region:Inntal
Charakter:Anspruchsvolle, alpine Wanderung zu einer Hütte mit einem imposanten Blick in das Inntal.
Schwierigkeitsgrad:Grad Mittelschwer-Schwer
Start:Hall-Absam im Halltal
Höhendifferenz:1.020 m
Aufstieg:02:30
Fahrzeit:Für Mountainbiker ungeeignet
 

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

Gefahren:
Die Wanderung zur Bettelwurfhütte auf dem direkten Weg, der am Bettelwurfeck beginnt, ist für Ungeübte nicht ganz ungefährlich. Hier ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit zwingend erforderlich.

Ungeübte sollten die deutlich längere aber dafür leichtere Variante Hirschbadsteig - Wilde-Bande-Steig - Lafatscherjoch wählen.

Besondere Ausrüstung:
Mindestens 1l Wasser bei geöffneter Hütte, sonst mehr. Handschuhe und Stöcke sind sehr zu empfehlen.

Bettelwurfhuette GeroellreiseSchon zu Beginn unserer Wanderung führt und ein schmaler Bergpfad steil hinauf zu dieser Geröllreise, über die wir, noch stärker ansteigend, schnell an Höhe gewinnen.
 

Bettelwurfhuette AufstiegDoch dieser strenge Anstieg ist nur vorübergehend - es geht noch strenger weiter. Aber dafür werden wir in der aufgehenden Morgensonne mit Blicken wie diesen verwöhnt.
 

Bettelwurfhuette Aufstieg Stubaier AlpenIm weiteren Verlauf wird der Pfad noch steiler und teilweise böse ausgesetzt, was den Aufstieg ganz schön ausbremst. Es ist also nicht ganz verkehrt, so die eine oder andere kleine Pause einzulegen, und dabei solch edle Ausblicke auf die vergletscherten Stubaier Alpen zu genießen.
 

Bettelwurfhuette KlettersteigSchließlich darf auch ein wenig geklettert werden. Schwierigere Stellen, so wie diese gier, sind aber mit Seilen und Stiften gesichert, so daß das einen erfahrenen "Bergfex" noch nicht vor unlösbare Probleme stellen dürfte.
 

Bettelwurfhuette LageNach fast 2 Stunden Aufstieg sehen wir unser Ziel weiter oben auf einer Felsterrasse thronen.
 

Bettelwurfhuette GemsenAugen auf, wenn plötzlich ein paar Steinchen kullern. Ein solcher kleiner Steinschlag könnte auch durch ein paar nette Gemsen ausgelöst werden. Diese scheuen Tiere bekommt man leider nur sehr selten vor die Kamera.
 

Bettelwurfhuette TerrasseSchließlich erreichen wir die Terrasse der Bettelwurfhütte. Wie schade, daß die Bettelwurfhütte schon Anfang Oktober schließt, denn diese Hütte ist ein idealer Stützpunkt für weitere Ziele wie den Kleinen und Großen oder die Speckkarspitze, die man im Oktober bei entsprechend schöner Witterung locker an einem Tag besteigen kann.

Doch schaun wir uns trotzdem ein wenig um...
 

Bettelwurfhuette RueckseiteHinter dem Haus herrscht heute Ruhe und Einsamkeit. Alles ist verrammelt und verriegelt...
 

Bettelwurfhuette Notraum... nur ein kleiner Notraum ist für jedermann zugänglich. Die Getränkekisten unter dem Tisch rechts im Bild sind alle leer, also bitte keinen verfrühten Optimismus aufkommen lassen.
 

Bettelwurfhuette WestseiteUnd so schaut die Westseite der Bettelwurfhütte aus.
 

Ziele:
 
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...