Bergtouren

Leicht-Mittelschwere Wanderung zur Höllentalhütte: Imposante und abwechslungsreiche Hüttenwanderung mit großartigem Blick auf Deutschlands höchsten Berg.

Höllentalhütte (1.381 m)

Höllentalhütte
Datum:04.09.2003
Gebirgsgruppe:Wettersteingebirge
Region:Garmisch-Partenkirchen
Charakter:Imposante und abwechslungsreiche Hüttenwanderung mit großartigem Blick auf Deutschlands höchsten Berg.
Schwierigkeitsgrad:Grad Leicht-Mittelschwer
Start:Hammersbach (b. Garmisch)
Höhendifferenz:650 m
Aufstieg:01:45
Fahrzeit:Für Mountainbiker ungeeignet
 

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

Gefahren:
Aufpassen in der Klamm, der Weg ist ständig feucht und die Steine wegen der vielen Wanderer entsprechend speckig und rutschig.

Besondere Ausrüstung:
In der Klamm tropft es ständig von den Tunneldecken, daher ist ein ausreichender Regenschutz wichtig.

Hoellentalhuette Aufstieg1Wir starten die Tour vom ca. 750m hoch gelegenen Parkplatz in Hammersbach, gehen in südliche Richtung Richtung Ortskern weiter und folgen dem ausgeschilderten Weg in das Höllental hinein. Zunächst geht es mit moderater Steigung entlang des Höllenbachs durch den Wald. Bald sehen wir weiter oben ....
 

Hoellentalhuette Hoellentaleingangshuette.... die 1.045m hoch gelegene Hoellentaleingangshütte im Fels, an der wir erst mal 2,50 € berappen dürfen um die Klamm zu begehen.
 

Hoellentalhuette Klamm EingangNach einer kurzen Rast schreiten wir mit gültiger "Fahrkarte" durch diese Eingangspforte zur Höllentalklamm und finden uns plötzlich in einer völlig ....
 

Hoellentalhuette Klamm.... anderen Landschaft wieder. Es geht durch eine sehr enge Schlucht mit senkrecht aufsteigenden, gewaltigen Felsen, in der der Bach herunterrauscht. Der Weg ist mit großem Aufwand in den Fels hineingesprengt worden und ....
 

Hoellentalhuette Klamm Tunnel.... führt immer wieder durch beleuchtete Tunnel wie diese hindurch. Nun versteht man wohl die 2,50 €, denn dieses System an Wegen und Tunneln muß ja auch gewartet werden, ganz zu schweigen von der Beleuchtung, die ja auch eine Menge Strom kostet. (Ein Hinweis an die Betreiber, man kann auch Energiesparlampen hernehmen, das spart langfristig gewaltig Kosten und Energie ...)
 

Hoellentalhuette GartenNach einer halben Stunde haben wir die Klamm hinter uns gelassen und gehen auf einem gemütlichen Wanderweg durch Wald und Wiesen zur Höllentalhütte weiter. Auf dem Biergarten vor dieser Hütte machen wir erst mal eine kurze Rast und genießen diesen imposanten Blick auf die Zugspitze.
 

Ziele:
 
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...