Bergtouren

Mittelschwere Wanderung zum Karwendelhaus: Schöne und nicht zu leichte Hüttentour im Herzen des Karwendel.

Karwendelhaus (1.790 m)

Karwendelhaus
Datum:13.08.2000
Gebirgsgruppe:Karwendel
Region:Ahornboden
Charakter:Schöne und nicht zu leichte Hüttentour im Herzen des Karwendel.
Schwierigkeitsgrad:Grad Mittelschwer
Start:Hinterriß oder Scharnitz
Höhendifferenz:1.000 m
Aufstieg:03:00
Fahrzeit:02:30 (Mountainbike)
 

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

Kleiner AhornbodenVariante Hinterriß
Wir starten vom letzten Parkplatz in Hinterriß (940m) und fahren mit dem Mountainbike Richtung Eng über die Mautstraße bis zum Johannistal. Dort biegen wir rechts ab und folgen dem Weg durch das Johannistal, den man wegen seiner moderaten Steigung mit dem Mountainbike bequem bis zum Kleinen Ahornboden (Bild) hinauffahren kann. Ab hier fahren wir geradeaus (der Weg, den wir auf diesem Bild sehen, ist für Mountainbiker nicht geeignet) über die Wiese weiter bis zum Karwendelhaus. Der Weg wird ab hier etwas steiler ist aber noch gut zu "packen"
 

Karwendelhaus AufstiegVariante Scharnitz
Von Scharnitz aus führt ein schöner und sehr gepflegter Weg in das Karwendeltal hinein. Die Steigung ist bis auf die letzten 200 Höhenmeter so gering, daß man mit dem Mountainbike sehr entspannt und gemütlich hinaufradeln kann. Recht früh kann man das Karwendelhaus, wie hier auf dem Bild, rechts neben dem Sattel gut erkennen. Und diese Berghütte ist imho die beste in der ganzen Gegend, wie wir später noch sehen werden.
 

KarwendeltalDer Blick von hier oben zurück in das Karwendeltal ist herrlich! Der Weg, den wir gekommen sind, ist sehr gut zu erkennen. Und Herr Wolfgang Ruech, der Wirt, hat bei der Ausstattung seiner Hütte wirklich an alles gedacht ....
 

Karwendelhaus Solaranlage.... etwa diese umweltfreundliche Solaranlage für die Außenbeleuchtung der Terrasse ....
 

Karwendelhaus Luftdruck.... oder diese Preßluftanlage, ein besonderer Service für alle Mountainbiker, den ich in der Art noch nirgendwo anders gesehen habe ....
 

Karwendelhaus Speisen.... oder diese reichhaltige Speisekarte. Da kann man nichts falsch machen, es schmeckt alles ausgezeichnet. Und weil das Karwendelhaus auch sehr komfortable Übernachtungsmöglichkeiten hat, bietet es sich geradezu an, eine mehrtägige Karwendeltour von hier aus zu starten. Aber erst wollen wir es uns ....
 

Karwendelhaus Gastraum.... in dieser urgemütlichen Gaststube mal richtig gut gehen lassen. Bevor wir uns dann satt und müde ins Bett fallen lassen, sollten wir unsere Wanderstiefel noch ....
 

Karwendelhaus Schuhraum.... in diesen Schuhraum deponieren, denn schließlich wollen wir den Schmutz nicht in den Wohnbereich tragen. Wir sorgen dann noch für die nötige Körperhygiene und erleben die nächste Überraschung in diesem ....
 

Karwendelhaus Waschraum.... Waschraum, der so unglaublich sauber ist, daß man vom Fußboden essen und in den Waschbecken einen Salat zubereiten könnte ;=)) Jetzt wird es aber höchste Zeit, sich abzulegen und - nächste Überraschung - betreten ....
 

Karwendelhaus Zimmer.... eins dieser blitzsauberen und komfortablen Hotelzimmer. So schön kann das Ambiente einer Karwendeltour sein ....
 

Ziele:
 
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...