Bergtouren

Mittelschwere Gipfeltour auf die Fleischbank: Gemütliche und unschwere Gipfeltour hoch über dem Rißbachtal.

Fleischbank (2.028 m)

Fleischbank
Datum:01.07.2018
Gebirgsgruppe:Karwendel
Region:Karwendel
Charakter:Gemütliche und unschwere Gipfeltour hoch über dem Rißbachtal.
Schwierigkeitsgrad:Grad Mittelschwer
Start:Mautstation Hinterriß (950m)
Höhendifferenz:1.070 m
Aufstieg:02:40
Fahrzeit:Für Mountainbiker ungeeignet
Handyempfang:Grad Mäßig

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

Fleischbank StartStart

Wir starten unsere heutige Bergtour in der Nähe der Mautstation Hinterriß in rund 950m Höhe. Da sich die paar Meter Landstraße bis zur Abzweigung zur Fleischbank für die komplette Maut kaum lohnen, legen wir diese zu Fuß zurück. Der Weg schleicht sich zunächst am Waldrand entlang und geht hinter der Wiese ziemlich in der Bildmitte in den Wald hinein.
 

Fleischbank BachlaufBachlauf

Gleichzeitig nimmt die Steigung deutlich zu. Es geht auf einem schmalen, aber nicht allzu steilen Pfad in vielen Kehren den Berg hinauf - meist durch kühlen Wald, so daß sich diese Tour auch für wärmere Tage eignet. Nur gelegentlich wird es etwas steinig, wie bei dieser "Bachüberquerung", ein wenig trittsicher sollte man dann schon sein...
 

Fleischbank Risser FalkRisser Falk und Johannistal

Ein gelegentlicher Blick durch die Bäume lohnt sich allemal, denn wir gewinnen schnell an Höhe, und die Aussicht wird naturgemäß immer besser. Hier sehen wir den markanten Risser Falk (2.413 m) links neben dem Johannistal.
 

Fleischbank OstgratOstgrat

Nach etlichen hundert Höhenmetern erreichen wir den Ostgrat der Fleischbank. Hier tun sich plötzlich großartige Blicke auf.
 

Fleischbank Ausblick NordostBlick nach Nordosten

Ein Blick nach Nordosten zeigt einen alten Bekannten: Den Scharfreiter, mit 2.102 m höchste Erhebung des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen. Direkt in Sichtlinie davor das Delpsjoch (1.945 m), mit dem Grat zum Baumgartenjoch (1.939 m). Ganz links im Vordergrund befindet sich das Schönalmjoch (1.986 m).
 

Fleischbank Letzte MeterDie letzten Meter

Der Aufstieg über den Ostgrat der Fleischbank ist auch nicht schwerer als das was schon hinter uns liegt. Danach wird es richtig gemütlich - die letzten Meter bekommt man fast "geschenkt".
 

Fleischbank GipfelkreuzGipfelkreuz

Die Fleischbank wird von einem recht schönen Gipfelkreuz geziert. Hier rasten wir nun und genießen den prächtigen Ausblick vom Gipfel.
 

Fleischbank RissbachtalDas Rißbachtal

Tief unter uns liegt das Rißbachtal, hinter der "Rechtskurve" dieses Tals beginnt der Große Ahornboden. Ganz rechts im Bild befinden sich die "Falken".
 

Fleischbank JohannestalJohannestal

Im Süden sehen wir das Johannestal, an dessen Ende der Kleine Ahornboden liegt.
 

Fleischbank PanoramaPanorama

Und hier sehen wir das Panorama vom Gipfel der Fleischbank. Dieses Bild am besten herunterladen, in einem geeigneten Bildbetrachter (z.B. Irfan View) auf Bildschirmhöhe anpassen und mit dem horizontalen Scrollbalken genüßlich über die Landschaft schweifen.
 

 
Diese Website verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität und setzt bei Bedarf auch solche von Drittanbietern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

OKMehr Infos...