Bergtouren

Mittelschwere Gipfeltour auf die Seeberg-Spitze: Alpine Gipfeltour mit unvergleichlichem Blick auf den Achensee

Seeberg-Spitze (2.085 m)

Seeberg-Spitze
Datum:05.09.2004
Gebirgsgruppe:Karwendel
Region:Achensee
Charakter:Alpine Gipfeltour mit unvergleichlichem Blick auf den Achensee
Schwierigkeitsgrad:Grad Mittelschwer
Start:Pertisau / Achensee
Höhendifferenz:1.200 m
Aufstieg:02:30
Fahrzeit:Für Mountainbiker ungeeignet
 

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

» zum GPS-Track

Besondere Ausrüstung:
Mindestens 2l Getränke, denn wir kommen unterwegs an keinem Bach vorbei.

Seebergspitze Ebner BlickDie Seeberg-Spitze bildet das östlichste Ende des Karwendel. Wir beginnen die Tour in Pertisau und folgen dem ausgeschilderten Weg, der in nördlicher Richtung durch dichten Wald steil hinaufführt. Bald kommen wir am Ebner Blick vorbei, von dem aus wir diesen idyllischen Blick auf das Südende des Achensee haben. Links davon erhebt sich majestätisch das Ebner Joch.
 

Seebergspitze Aufstieg1Nach weiterhin steilem Anstieg kommen wir aus dem Wald heraus, wobei der Weg etwas flacher wird. Vorbei an saftigen Almwiesen gewinnen wir vorübergehend nur wenig an Höhe und bald ...
 

Seebergspitze Aufstieg2... haben wir den ersten Blickkontakt mit unserem Ziel. Bald wird der Weg wieder deutlich steiler, kurz vor dem Gipfel sogar etwas ausgesetzt.
 

Seebergspitze GipfelkreuzNach kurzem aber etwas anstrengendem Anstieg erreichen wir schließlich das Gipfelkreuz und schauen uns mal gründlich um. Eins wir gleich ganz klar - die Seeberg-Spitze gehört zu den nützlichen Bergen, die den Achensee am Auslaufen hindert ;=) Tief unter uns liegt der Achensee, den ...
 

Seebergspitze Achensee - Nord... wir von seinem nördlichen Ende ...
 

Seebergspitze Achensee - Mitte... über seine Mitte ...
 

Seebergspitze Achensee - Sued... bis zu seinem südlichen Ende überblicken können. Dahinter liegt Maurach und Eben und links daneben thront das Ebner Joch, von hier aus aber nicht mehr ganz so imposant.
 

Seebergspitze MondscheinspitzeErwartungsgemäß treffen wir wieder gute alte Bekannte. In westlicher Richtung (Bildmitte) sehen wir die schön geformte Mondscheinspitze (2.106m) und rechts im Bild, etwas im Hintergrund, der fast gleich hohe Scharfreiter (2.102m), höchste Erhebung des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen.
 

Seebergspitze BenewandNord-Nordwestlich von uns, ganz im Hintergrund ist im leichten Dunst die Benediktenwand noch gerade eben zu erkennen. Ganz rechts im Bild haben wir die Schreckenspitze.
 

Seebergspitze GuffertDrehen wir uns noch mal fast 90° nach rechts - hoch über dem Achensee erhebt sich in nordöstlicher Richtung der Guffert (2.196m), davor die drei Spitzen der Unnütze.
 

Seebergspitze InntalDer Abschied von diesem schönen Gipfel fällt uns sehr schwer, lassen wir es einfach bleiben ;=) Und lassen wir den Blick noch etwas schweifen - weit im Süden blicken wir über Eben Richtung Inntal - weiter rechts ...
 

Seebergspitze Karwendel... genießen wir die mächtigen Spitzen des Karwendel. Doch es hilft nichts - der Abstieg ist unvermeidlich. Wir entscheiden uns für den kleinen Umweg ...
 

Seebergspitze Pasillsattel... über den Pasillsattel (1.682m), ein gnadenlos steiler Abstieg über zum Teil feuchte Steine mit richtig gutem "Rutschpotenzial". Uns wird schnell klar, daß wir diese Variante besser zum Aufstieg gewählt hätten. Unterhalb des Pasillsattels wird der Weg dann bald wieder "manierlicher" und führt uns direkt zum Almgasthof Pletzach.