Bergtouren

Leicht-Mittelschwere Wanderung auf die Hochalm: Grünes Gipfelchen mit Mittelgebirgscharakter und überraschend schönem Ausblick

Hochalm (1.430 m)

Hochalm
Datum:22.11.2003
Gebirgsgruppe:Bayerische Voralpen
Region:Isarwinkel
Charakter:Grünes Gipfelchen mit Mittelgebirgscharakter und überraschend schönem Ausblick
Schwierigkeitsgrad:Grad Leicht-Mittelschwer
Start:Sylvensteinstausee
Höhendifferenz:800 m
Aufstieg:01:30
Fahrzeit:Für Mountainbiker ungeeignet
 

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

» zum GPS-Track

Hochalm StartWir starten die Wanderung zur Hochalm an diesem Parkplatz, der an der Straße zwischen dem Sylvenstein-Stausee und dem Grenzübergang Achensee in ca. 750m Höhe liegt. Eine weitere Variante beginnt bei Winkl südlich von Lenggries. Nach kurzem und moderaten Anstieg kommen wir ....
 

Hochalm Gumpen.... an diesem Bachtal mit eingebauten "Badewannen" (Gumpen) vorbei. Im weiteren Verlauf wird der Weg sehr abwechslungsreich - mal steil ansteigend, steinig und geröllig - dann wieder lieblich wie ein Waldweg in der Ebene. Immer wieder mit kurzen Gefällestrecken dazwischen.
 

Hochalm RuineNach etwa 1 ½ Stunden kommen wir kurz vor dem Gipfel an den Ruinen einer Almhütte vorbei, die vom Glanz längst vergangener Tage zeugt, als noch prächtige Kühe mit prallen Eutern die umliegenden Almwiesen zierten. Nach wenigen Schritten ....
 

Hochalm Gipfelkreuz.... erreichen wir das, trotz fehlender Bergbahn und Freßtempel, allgemein gut besuchte Gipfelkreuz. Der Ausblick kann sich trotz der geringen Höhe absolut sehen lassen, denn dieser unauffällige Berg steht ziemlich frei.
 

Hochalm SwHier der Blick nach Südwesten mit dem Karwendel im Hintergrund.
 

Hochalm JuifenAuch viele alte Bekannte können wir von hier aus gut sehen. Der Juifen im Süden ....
 

Hochalm Guffert.... oder der Guffert im Südosten ....
 

Hochalm Buchstein.... Roßstein und Buchstein im Osten, ....
 

Hochalm Benewand.... und last not least die Benediktenwand im Nordwesten.
 

Hochalm IsarTraumhaft, dieser freie Blick kerzengerade das Isartal hinunter. Fleck, Lenggries und Bad Tölz - alles im Blickfeld. Und dazwischen schängelt sich die Isar auf dem weiten Weg zur Donau.