Bergtouren

Leicht-Mittelschwere Gipfeltour auf den Sulzkopf: Gemütliche Bergtour auf einen recht unbekannten, wenig prominenten Gipfel mit überraschend gutem Ausblick. Letzte Begehung: 12.11.2015

Sulzkopf (1.279 m)

Sulzkopf
Datum:27.10.2015
Gebirgsgruppe:Bayerische Voralpen
Region:Isarwinkel
Charakter:Gemütliche Bergtour auf einen recht unbekannten, wenig prominenten Gipfel mit überraschend gutem Ausblick.
Letzte Begehung: 12.11.2015
Schwierigkeitsgrad:Grad Leicht-Mittelschwer
Start:Gaißach, kleiner Parkplatz am Rande der Filzen, 680 m.ü.NN.
Höhendifferenz:600 m
Aufstieg:02:00
Fahrzeit:01:20 (Mountainbike)
Handyempfang:Grad Mäßig

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

» zum GPS-Track

Sulzkopf AlpenvorlandAbseits von ausgetretenen Pfaden, die zu bekannten Gipfeln wie den Rechelkopf führen, gibt es noch unscheinbare Gipfelchen, die im Schatten ihrer prominenten Nachbarn ihr wenig überlaufenes Dasein fristen. So auch der Sulzkopf, den wir am besten über die Schwaigeralm erreichen. Den Weg dorthin kann man, abgesehen von einer kurzen Schiebestrecke kurz vor dem Gipfel, fast komplett mit dem Rad hinauffahren. Auf dem Gipfel hat man einen beachtlichen Blick über das Alpenvorland und die umliegenden Berge.
 

Sulzkopf SuedostMachen wir einen kleinen Rechtsschwenk und blicken in südöstliche Richtung. Rechts kommt dann schon der bekanntere Rechelkopf ins Bildfeld.
 

Sulzkopf IsartalIm Süden sehen wir dann das Isartal, das heute durch eine dichte Hochnebeldecke vor allzu starker Sonneneinstrahlung geschützt ist. Darüber die mächtigen Spitzen des Karwendel und ganz links der Geierstein.
 

Sulzkopf BankEin Gipfelkreuz hat man dem kleinen Buckel leider nicht spendiert, dafür gibt es eine Bank zum Ausruhen und Picknicken. Auch hier kann der Sulzkopf nicht mit seinem "größeren Bruder" konkurrieren - letzterer besitzt gleich 2 Bänke ;=}
 

Ziele: