Bergtouren

Leicht-Mittelschwere Gipfeltour auf den Staffel: Gemütliche Gipfeltour zu einem großartigen Aussichtsberg südlich der Jachenau.

Staffel (1.532 m)

Staffel
Datum:14.07.2013
Gebirgsgruppe:Bayerische Voralpen
Region:Isarwinkel
Charakter:Gemütliche Gipfeltour zu einem großartigen Aussichtsberg südlich der Jachenau.
Schwierigkeitsgrad:Grad Leicht-Mittelschwer
Start:Bäcker (Jachenau, 750 m.ü.NN.)
Höhendifferenz:800 m
Aufstieg:02:15
Fahrzeit:Für Mountainbiker ungeeignet
Handyempfang:Grad Schlecht

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

» zum GPS-Track

Staffel Jachenau WiesenBei der heutigen Bergtour umwandern wir den höchsten Berg auf der Südseite der Jachenau auf dem Rundweg, der von Jachenau über den Staffel wieder hinunter nach Bäcker führt. Zunächst wandern wir also in der Ebene vom Ort Jachenau nach Bäcker durch die ausgedehnten Sommerwiesen der Jachenau.
 

Staffel OstanstiegNach einer guten halben Stunde kommen wir beim Ostanstieg mit der Wegmarkierung 492 in den Wald hinein, während die Steigung nun langsam zunimmt.
 

Staffel Ostanstieg VorkarwendelIm weiteren Verlauf führt dieser schmale Pfad in kurzen, mäßig steilen Kehren den Berg hinauf, wobei es bis fast zur Staffelalm durch dichten Wald geht, so daß es auch bei wärmerer Witterung noch ohne allzu derbe Schweißausbrüche abgeht. Nach knapp 1½ Stunden Gehzeit (von Bäcker aus) erreichen wir die Kammhöhe und haben nun gelegentlich den freien Blick in südliche Richtung wo wir die Berge des Vorkarwendel sehen.
 

Staffel StaffelalmEine knappe halbe Stunde später kommen wir aus dem Wald heraus und kommen auf das Gelände der Staffelalm mit ihren 3 Hütten. Wir sind nun rund 1.420 m hoch und haben schon einen recht schönen Blick auf die umliegenden Berge.
 

Staffel Staffelalm HuetteÜber das Dach der mittleren Hütte sehen wir das westliche Ende des Sylvenstein-Stausees, in den die Isar hinein fließt.
 

Staffel Staffelalm SuedIn südlicher Richtung haben wir die 3. Hütte und dahinter die Berge des Karwendel. hier führt auch der Weg vorbei, den wir für den Abstieg nach Jachenau nehmen wollen.
 

Staffel GipfelkreuzAber erst mal geht es zum Gipfel weiter, den wir nach gut 10 Minuten erreichen. Von hier aus haben wir nicht nur einen gnadenlos guten Rundumblick. Der Gipfel wird außerdem von einem stattlichen Kreuz und einer gepflegten Sitzbank geziert. Liegestühle, kühle Getränke und Eistüten mit bunten Schirmchen muß der Wanderer allerdings selber mitbringen ;=}

An dieser Stelle ein Wort zur Jachenau: Vom Walchensee, der von zahlreichen kleinen Zuflüssen aus den umliegenden Bergen gespeist wird, fließt der Bach Jachen in ca. 800 m Seehöhe ab und fließt in nordöstliche Richtung durch ein weites und 16 km langes Tal, die Jachenau, hindurch. Das Bachbett selber ist sogar 23 km lang. Bei Lenggries fließt die Jachen schließlich in rund 690 m Seehöhe in die Isar.
 

Staffel RossteinGenießen wir den grandiosen Blick von hier oben: Im Osten sehen wir den aus dieser Perspektive etwas zipfeligen Roßstein, der Buchstein wird von diesem bedekt und ist damit nicht sichtbar.
 

Staffel GuffertWeiter rechts sehen wir den auffälligen Guffert.
 

Staffel JachenauUnd tief unter uns liegt die Jachenau mit dem Ort Jachenau in der Mitte.