Bergtouren

Mittelschwer-Schwere Gipfeltour auf die Seekarspitze: Recht knackige Gipfeltour mit großartigem Blick auf den Achensee und edlem Bergpanorama.

Seekarspitze (2.053 m)

Seekarspitze
Datum:24.09.2006
Gebirgsgruppe:Karwendel
Region:Achensee
Charakter:Recht knackige Gipfeltour mit großartigem Blick auf den Achensee und edlem Bergpanorama.
Schwierigkeitsgrad:Grad Mittelschwer-Schwer
Start:Achensee (924m)
Höhendifferenz:1.100 m
Aufstieg:03:30
Fahrzeit:03:00 (Mountainbike)
 

» zur Anfahrtsbeschreibung mit Straßenkarte

» zum GPS-Track

Gefahren:
Der steile Pfad, der von der Seekaralm bis zum Gipfel führt, ist nicht im besten Zustand, ist teilweise ausgesetzt und mit einigen kurzen, felsigen, ungesicherten Klettereinlagen "gewürzt". Hier ist eine gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit zwingend erforderlich.

Besondere Ausrüstung:
2l Wasser, Stöcke empfohlen

Seekarspitze StartStartpunkt unserer heutigen Tour ist ein kleiner Parkplatz am westlichen Ortsausgang von Achensee bei Achenkirch am Achensee in Tirol. Den ziemlich steilen Wirtschaftsweg radeln (oder schieben) wir hinauf und gewinnen dabei sehr schnell an Höhe. Bald tut sich ein herrlicher Blick auf das Achental auf.
 

Seekarspitze WirtschaftswegDie sauber knackige Steigung bleibt uns bis zur 1.286m hoch gelegenen, nicht bewirtschafteten Koglalm erhalten, und bald haben wir unser Ziel vor Augen. An dieser kleinen Alm zweigen wir rechts Richtung Seekaralm (Ausschilderung) ab.
 

Seekarspitze SeekaralmNach 1½ Stunden erreichen wir die Seekaralm, eine kleine Jausenstation in 1.500m Höhe, machen eine kurze Rast und "parken" dort auch unsere edlen Räder.
 

Seekarspitze Seekaralm AussichtDie Aussicht von hier oben kann sich trotz der geringen Höhe schon sehen lassen!
 

Seekarspitze KletternDann setzen wir unseren Weg zum Gipfel fort. Der Pfad ist durchwegs sehr steil, geröllig, und stellenweise ziemlich böse ausgespült.

Etwas weiter oben werden wir immer wieder mit kurzen und technisch eher leichteren Klettereinlagen beglückt (Bild links). Im oberen Teil ist der Pfad streckenweise ziemlich ausgesetzt, hier wären Stöcke und eine gute Trittsicherheit sehr hilfreich.
 

Seekarspitze GipfelkreuzNach weiteren 1½ Stunden Kraxelei werden wir jedoch mit einem sehr schönen Gipfelkreuz und einem großartigen Bergpanorama belohnt.
 

Seekarspitze SuedDer Blick nach Süden zeigt den auffälligen Kamm, der sich vom Achensee nach Westen so majestätisch erhebt entlang bis zur um 33m höheren Seeberg-Spitze.
 

Seekarspitze Achensee - SuedNun genießen wir den Rundblick in vollen Zügen: Ein kleiner Linksschwenk zeigt tief unter uns fast den gesamten Achensee bis zu seiner Südspitze. Dahinter zipfelt das Ebner Joch heraus, über das wir an klaren Tagen bis zum Alpenhauptkamm hinüberschauen können. Schade, daß es am heutigen Tag etwas diesig war.
 

Seekarspitze Achensee - NordEin wenig weiter nach links sehen wir die Nordspitze des Achensee...
 

Seekarspitze Achenkirch... und das Achental mit seinen idyllischen kleinen Ortschaften, das sich direkt nördlich daran anschließt.
 

Seekarspitze NordAuch der Blick direkt nach Norden in die Bayerischen Voralpen ist nicht zu verachten. Im Vordergrund sehen wir das Skibebiet Christlum und rechts davon die Schreckenspitze (2.022m).
 

Seekarspitze VorkarwendelUnser Blick geht etwas weiter nach links, und wir sehen den Vorkarwendel ...
 

Seekarspitze Karwendel... und noch etwas weiter nach links die mächtigen Spitzen des Karwendel.
 

Ziele: